Hefekuchen mit Mirabellen

Hefeteig mit Mirabellen

Zutaten für eine kleine Springform (Ø 18cm):

  • 100g (Dinkel-) Mehl (Typ 1050)
  • 1/2 TL Trockenhefe
  • 25g Ahornsirup
  • 20g Margarine
  • 50ml Hafermilch
  • Prise Salz

Zubereitung:

  1. Dinkelmehl und Trockenhefe in einer Rührschüssel miteinander vermischen.
  2. Hafermilch, Ahornsirup und Margarine in einen kleinen Topf geben. Auf mittlerer Hitze langsam erwärmen, bis die Milch lauwarm ist. (Achtung: Darf nicht zu heiß sein!)
  3. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen hinzugeben, ebenso das Salz und alles mit den Knethaken einer Küchenmaschine 5 Minuten lang zu einem glatten Teig kneten. Sollte der Teig zu flüssig wirken, 10-20g mehr Mehl hinzufügen.
  4. Den Teig abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Die Mirabellen waschen, abtrocknen, halbieren und entsteinen.
  6. Die Springform einfetten, den Teig hineingeben und mit den Händen am Boden flach drücken.
  7. Die Mirabellen auf dem Boden verteilen und leicht eindrücken. 1EL (Kokosblüten-) Zucker auf den Mirabellen verteilen.
  8. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 190°C Umluft ca. 30 Min. backen.
  9. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und frisch genießen.

Tipp 1: Für eine normale Springform einfach die doppelte Menge der Zutaten verwenden.

Tipp 2: Die Mirabellen lassen sich auch super durch Äpfel, Pflaumen oder Nektarinen ersetzen.

Guten Appetit!