Ich liebe die Kombination von Rhabarber und Käsekuchen. Wenn es dir auch so geht, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich!

Zutaten für eine Springform (Ø26cm):

Für den Boden
200g Mehl (z.B. Dinkel)
1 TL Backpulver
100g Margarine
50g Zucker
Prise Salz
2 EL Wasser

Für die Füllung
800g Skyr Vanille vegan
100g Zucker
2 Packungen Vanillepudding Pulver
60g Margarine
250g Rhabarber

Zubereitung:
1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel miteinander vermischen. Margarine und Wasser hinzufügen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Luftdichtverschlossen 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. – Ja, gib ihm die 30 Minuten Zeit! Ich bin auch meistens zu ungeduldig, aber der Teig braucht seine Pause.
2. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
3. Die restliche Margarine in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen.
4. Skyr, Zucker, Vanillepudding Pulver und die flüssige Margarine in einer Schüssel mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.
5. Den Rhabarber auf Scheiben schneiden und unter die Skyr Masse heben.
6. Die Springform gut einfetten. Den Teig hineingeben, mit den Händen auf dem Boden flach drücken und einen ca. 2 cm hohen Rand hochziehen. Den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen.
7. Anschließend die Skyr-Rhabarber-Masse auf den Boden gießen und glatt streichen.
8. Den Kuchen für ca. 65 Min. backen. Anschließend die Backofentüre nicht vollständig öffnen. Einen (Holz-Kochlöffel) in die Backofentüre klemmen und 20-30 Min- den Kuchen im warmen Backofen stehen lassen,. während die Restwärme langsam entweicht.
9. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Guten Appetit!