Onigirazu – oder auch Sushi Sandwiches sind etwas simpler in der Zubereitung als Sushi.
Daher gibt es diese bei uns öfters, wenn wir Lust auf Sushi, aber weniger Lust auf das Rollen haben.

Zutaten für 10-14 Sandwich-Hälften:

  • 250g Sushireis
  • 3EL Apfelessig
  • 1EL Ahornsirup
  • 1TL Salz
  • 5-7 Nori (Algen) Blätter

Außerdem:

  • Sesam
  • Gemüse zum Befüllen
  • Salat
  • optional: vegane Schnitzel
  • Soja Sauce oder Coco Aminos (Soja frei)

Zubereitung:

  1. Den Sushireis nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Apfelessig, Ahornsirup und Salz verrühren, bis sich das Salz auflöst. Anschließend unter den Sushireis heben. Abgedeckt stehen lassen.
  3. Gemüse nach Wahl in dünne Streifen schneiden, Salatblätter waschen. Schnitzel anbraten. Sesam in einer Pfanne ohne Öl rösten
  4. In die Mitte eines Noriblatts ca. 1/2 handvoll Suhsireis geben und mit angefeuchteten Händen zu einer ovalen Form drücken.
  5. Sesam darüber streuen, Gemüse und Schnitzel auf dem Reis verteilen.
  6. Etwas Reis oben drauf verteilen.
  7. Die Ecken des Nori Blatts nach oben in die Mitte falten, wie bei einem Brief.
  8. Umdrehen und mit einem scharfen Messer in der Mitte durchschneiden.

Tipp: Auf meinem Instagram Account findet sich in den „Reels“ eine Videoanleitung zum Befüllen und Falten der Sushi Sandwiches!

Guten Appetit!