Zimtknoten

Zugegeben, an dem Aussehen der Zimknoten kann ich noch etwas üben, aber geschmacklich sind sie super!

Zutaten:

  • 100ml pflanzliche Mylch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 30g weiche Margarine
  • 200g (Dinkel-) Mehl
  • 25 g (Kokosblüten-) Zucker
  • Prise Salz

Für die Füllung:

  • 20g weiche Margarine
  • 20g (Kokosblüten-) Zucker
  • 1TL Zimt

Zubereitung:

  1. Die Margarine in einem Topf bei mittlerer Hitze zum schmelzen bringen. Die Mylch hinzufügen und vom herd nehmen (sollte Lauwarm sein).
  2. Die Hefe in die Mylch bröseln und verrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  3. Das Mehl mit Zucker und Salz mischen. Die flüssigen Zutaten hinzufügen und mit dem Knethaken einer Küchenmaschine ca. 2 Min. zu einem Teig kneten.
    Tipp: Wenn du Kokosblütenzucker verwendest, einen Schuss mehr Mylch hinzufügen.
  4. Den Teig abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  6. Margarine, Zucker und Zimt vermischen und auf dem ausgerollten Teig verstreichen.
  7. Den Teig zusammenklappen, in Streifen schneiden und jeweils 2 miteinander verdrehen und zu einer Brötchenform zusammen rollen.
  8. Die Zimtknoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt weitere 15 Min. gehen lassen.
  9. Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 12 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!