Gemüse in Brownies? Dieses vegane Zucchini Brownie Rezept beantwortet diese Frage eindeutig mit Ja!

Die Zucchini schmeckt man absolut nicht heraus und die Brwonies sind einfach toll fudgy & schokoladig!

Zutaten für eine Auflaufform ca. 16 x 20 cm:

  • 190g fein geraspelte Zucchini
  • 100g (Dinkel-) Mehl
  • 3EL veganer Joghurt
  • 30g Kakao
  • 1TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1/2 EL Apfelessig
  • 60g Ahornsirup
  • 30g Rapsöl
  • 3EL pflanzliche Milch
  • 50g Schokodrops

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und die Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  2. Die Zucchini Raspel in eine große Rührschüssel geben. Joghurt, Apfelessig, Öl und Milch hinzufügen und verrühren.
  3. In einer separaten Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen.
  4. Die trockenen Zutaten zu den flüssigen hinzugeben und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Den Teig in die Auflaufform geben, glattstreichen und die Schokodrops darauf verteilen.
  6. ca. 50-60 Min. backen. Achtung: Die Brownies werden erst beim Abkühlen fester.

Tipp: Wer die Schokodrops obendrauf weglassen möchte, sollte die Menge der Süße im Teig erhöhen, da diese sonst nicht ausreicht.

Guten Appetit!